Typisch schwedisch

atemberaubende Natur mit Wälder, Wiesen, Bergen und über tausend Seen

das und noch viel mehr erwartet Sie im Urlaub in unserem Ferienhaus

Sprache

80 % aller Schweden sprechen Englisch. Nicht nur, dass Englisch in der Schule gelehrt wird, auch die meisten Filme und Serien werden nicht synchronisiert, sondern in Originalsprache ausgestrahlt.

Auch Deutsch sprechen viele. Früher wurde Deutsch als erste Fremdsprache unterrichtet, heute können die Schüler zwischen Französisch, Spanisch und Deutsch als zweite Fremdsprache wählen.

Schwedenflagge Schwedenfahne Ferienhaus Schweden See Natur

Jedermannsrecht

Das "Allemansrätten" ist ein in den nordischen Ländern gültiges Gewohnheitsrecht, welches allen Menschen bestimmte grundlegende Rechte bei der Nutzung der Wildnis und gewissen privaten Landeigentums zugesteht. Unter bestimmten Voraussetzungen sind Aktivitäten wie Zelten und Feuer machen erlaubt. Pilze und Beeren sammeln, das Fischen und vieles mehr ist in diesem Gesetz geregelt.

Valborg Fest Schweden im Ferienhaus in Südschweden am See Blekinge Smaland
Pask Ostern in Schweden im Ferienhaus in Südschweden bei Eringsboda mit Freunden feiern

Feste und Bräuche

Påsk: Auch, wenn man Ostern in Schweden bis heute ohne Osterhasen feiert, gehört es zu den schönsten Festen des Jahres. Überall in Schweden werden Birkenzweige ins Haus geholt, die dann mit bunten Hühnerfedern und kleinen, bunten Eiern geschmückt werden. Zu den Festtagen verkleiden sich die Kinder als Hexen oder als Osterweiber. Dann wird mit alten Kleidern, Kopftuch und rotgemalten Wangen in der Nachbarschaft von Haus zu Haus gegangen und nach Süßigkeiten und Geld gebeten.

Valborg: Am 30. April wird in Schweden nicht nur der Geburtstag des Königs Carl Gustav gefeiert, sondern auch die Walpurgisnacht. Wenn die Sonne beginnt unterzugehen, feiern die Schweden mit einem großen Freuden-Feuer den Abschied vom Winter und die ersehnte Ankunft des Frühlings.

Svenska flaggans dag: Kulinarische Spezialitäten und eine gesunde Dosis Nationalstolz sind am 6. Juni vorherrschend in Schweden. Alljährlich wird an diesem Tag der schwedische Nationalfeiertag begangen. Er gehört zu den wichtigsten Feierlichkeiten eines Jahres und wird im Kreise der Familie oder mit Freunden gefeiert. An diesem Tag wird allerorts die schwedische Nationalflagge gehisst.

Midsommar: Das Mittsommer-Fest wird in der ersten Nacht zum Samstag nach dem 21. Juni gefeiert. In ganz Schweden wird ausgelassen gefeiert und um den mit Birkenreisig und Blumen geschmückten 'Maibaum' getanzt. Zu diesem Zeitpunkt ist der längste Tag des Jahres, an dem die Sonne so gut wie gar nicht untergeht.

Kräftskiva: Das Krebsessen, um den August herum. Das Krebsfest kann zu beliebigen Zeitpunkten stattfinden. Beruhen tut das Fest auf den Umstand, dass früher im August die ersten frischen Krebse auf den Tisch kamen. Zu diesem Anlass isst man so viel gekochte Krebse wie man schafft.

Lucia: Das Luciafest ist in Schweden der Tag der Lichterkönigin und beginnt am Morgen des 13. Dezembers. Die Luciabraut ist immer die älteste Tochter. Sie zieht ein fußlanges, weißes Kleid an und setzt sich einen Kranz aus Preiselbeerzweigen und brennenden Kerzen auf dem Kopf. Die Luciabraut weckt die Familie und serviert das Frühstück ans Bett. Im ganzen Land finden auch sogenannte Luciazüge statt.

Süßigkeiten

Das schwedische Gebäck ist einmalig! Am bekanntesten sind die Kanelbullar (Zimtschnecken). Meistens werden sie zum Kaffee gereicht.

Godis ist in Schweden der Oberbegriff für Bonbons, Fruchtgummis und Schokolade. In Schweden ist es üblich, die Süßigkeiten mit Schöpfkellen aus offenen Behältern zu kaufen. Dieses Angebot gibt es in fast jedem Supermarkt. Früher war es so, dass Süßigkeiten nur samstags gekauft werden durften. Deshalb nennt man sie auch gerne Lördagsgodis.

Weitere typische, schwedische Leckereien sind die Princesstårta, die man sofort an dem giftgrünen Marzipanüberzug erkennt oder auch Chokladbollar, eine pralinenartige Süßspeise, garniert mit Kokossplitter.

Café

In den Cafés Schwedens findet man auch überall die leckeren Gebäckstücke. Meistens wird nicht am Tisch gewartet, sondern man bestellt am Tresen und nimmt dort das Gebäck oder den Kaffee direkt entgegen. Wer sich für eine normale Tasse Kaffee entscheidet, erhält an der Theke zumeist eine leere Kaffeetasse, die man sich dann bei den offen zugänglichen Kaffeekannen auf Warmhalteplatten auffüllen kann. In den meisten Cafés darf man selber nachschenken ohne dafür bezahlen zu müssen. Die Aufschrift „Påtår ingår“ weist darauf hin. Aber auch, wenn kein Schildchen oder Ähnliches da ist, aber die Kaffeekanne frei zugänglich ist, kann man die Bedienung fragen, ob das Nachschenken inklusive ist.

Alkohol

Getränke mit einem Alkoholanteil bis zu 3,5 % können im Supermarkt nur von über 18-Jährigen gekauft werden. Getränke, die allerdings mehr als 3,5 % Alkoholanteil haben, kann man nur beim Alkoholmonopolisten Systembolaget kaufen oder in Restaurants, Bars und Kneipen bestellen. Die Preise sind aber um einiges höher als wir es aus Deutschland gewöhnt sind.

Kaffee zum nachfüllen im Ferienhaus in Schweden am See
Ferienhaus in Schweden Selbstversorgung mitten in der Natur am See im Wald

Häuserfassaden

Das typische Rot an der Fassade der Häuser ist im ganzen Land am häufigsten. Doch man kann auch gelbe und weiße Fassaden sehen. Was ist der Unterschied? Das Falun-Röd war ursprünglich ein Nebenprodukt bei der Kupfergewinnung in Falun. Vor allem die einfachen Leute verwendeten es für ihre Häuser. Die feineren Herrschaften nahmen das teuere Gelb. Das gibt es auch heute noch als Herrgardsgul. Die noch höher gestellten oder die Adeligen hatten weiße Häuser.

Angeln Grillen Lagerfeuer am Wasser auf der Insel im Ferienhaus in Schweden am See
Typisches rot weißes Ferienhaus in Schweden am See

Wasser

Die Wasserqualität der schwedischen Seen ist im Allgemeinen sehr gut. An unseren Hausseen finden sich sogar Krebse und teilweise auch Muscheln. Das Wasser ist jedoch rötlich-braun gefärbt. Dies liegt einzig daran, dass der Eisengehalt des Wassers sehr hoch ist.

Joseph Rimböck - 94447 Plattling - E-Mail: info@s-schweden.de